Stiftung für Entwicklungsfreundliche Diagnostik und Pädagogik

„‘Rudern zwei ein Boot…‘ – Das Spannungsfeld von Bindungs- und Autonomiebedürfnissen“

90-minütiger Online-Vortrag für (Heil-) pädagogische Fachkräfte und EfB® Interessierte
 

Termin: 02.12.2021 Beginn: 16:00 Uhr

Veranstaltungs-Nr.: EfB V004

Veranstaltungs-Typ: Online-Vortrag

Veranstalter:  SEDiP Stiftung

Leitung: Jutta Quiring

Kosten: 60,00 €* pro Person

Technische Voraussetzung: Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Kamera, Mikrofon, Lautsprecher oder Headset. Stabile Internetverbindung (Empfehlung einer LAN-Verbindung statt W-LAN). Die Seminare veranstalten wir auf der Internetplattform „Zoom“. Ein Download des „ZoomClient“ ist vorab notwendig. Nähere Informationen erhalten Sie bei einer Anmeldung.

*Bei Buchung ab 3 Vorträgen betragen die Kosten pro Vortrag 55,00 €, ab 5 Vorträgen 50,00 € pro Vortrag. Die Reduktion wird nur berücksichtigt, wenn bei der Anmeldung die Vorträge gemeinsam angegeben werden. Sollten Sie von einer oder meherern Veranstaltung zurücktreten erlischt der Anspruch auf den Nachlass und es gelten die entsprechenden Gebühren.


Vortrags-Beschreibung

„‘Rudern zwei ein Boot…‘ – Das Spannungsfeld von Bindungs- und Autonomiebedürfnissen“

Der Titel des Gedichtes von Reiner Kunze spielt mit der Sehnsucht eines jeden Menschen nach harmonischer Gemeinschaft und selbstbestimmter Aktivität im Rahmen einer gemeinsamen Aufgabe. Wie sich die beiden menschlichen Grundbedürfnisse im Laufe des Lebens entwickeln und welche Schwierigkeiten es auf dem Weg zur „Autonomie in sozialer Gebundenheit“ – dem zentralen Leitgedanken der Entwicklungsfreundlichen Beziehung - zu überwinden gilt, erfahren Sie in diesem Vortrag. Ebenso erhalten Sie Einblick, welche Methoden die Entwicklungsfreundliche Beziehung bereithält, um mit diesem Spannungsfeld konstruktiv umgehen zu können.

Während des Online-Vortrages wird unsere Referentin Raum für Fragen zur Verfügung stellen.    

Vortragsbeschreibung zum Download

Rücktritts- und Zahlungsbedingungen

Zusatzinformationen:

Mitglieder des Freundeskreises erhalten einen Nachlass von 10 %. Der Nachlass wird nur berücksichtigt, wenn Sie bei Ihrer Anmeldung auf die Mitgliedschaft hinweisen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung.

Sie möchten sich zu diesem Online-Vortrag anmelden, dann klicken Sie auf das rote Wort "Anmeldung" hier unten.

Termin:
02.12.2021 Beginn: 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Nr.:
EfB V004
Online-Vortrag:
„‘Rudern zwei ein Boot…‘ – Das Spannungsfeld von Bindungs- und Autonomiebedürfnissen“

Anmeldung

Chronologische Übersicht der Online-Vortragsreihe


01 "Mich wirft so schnell nichts um." Emotionale STabilität durch eine sichere Bindung aus Sicht der EfB / 09.09.2021 Beginn: 18:30 Uhr

02 Die Angst im Nacken - ein entwicklungsfreundlicher Blick auf die Angst / 15.101.2021 Beginn 16:00 Uhr

03 Begreifen kommt von Greifen - wie kann ich mit sensomotorischer Intelligenz die Welt verstehen? / 18.11.2021 Beginn: 16:30 Uhr

04 "Rudern zwei ein Boot..." - Das Spannungsfeld von Bindung und Autonomiebedürfnissen / 02.12.2021 Beginn: 16:00 Uhr

05 "Das bestimme ich selbst"- Selbstbestimmung entwicklungsfreundlich orientiert / 18.01.2022 Beginn 18:00 Uhr (Eine Veranstaltung der Europäischen Akadmie für Heilpädagogik)

06 Leben, lernen und arbeien in Gruppen: Problem - Motivation - oder beides? / 27.01.2022 Beginn 16:30 Uhr

07 "...dann ist es pläztlich wieder da" - Traumafolgestörungen entwicklungsfreundlich begegnen / 08.02.2022 16:00 Uhr

08 Misikalisch ist, wer sich von Musik berühren lässt / 07.03.2022 Beginn: 10:00 Uhr

09 "Heute gibt es Gewitter, weil die Wolken so wütend sind!" - Die Besonderheiten des kindlichen Denkens / 08.04.2022 10:00 Uhr

10 Tabuthema: Einsamkeit bei kognitiv beeinträchtigten Menschen / 12.05.2022 18:00 Uhr (Eine Veranstaltung der Europäischen Akadmie für Heilpädagogik)

11 Vom Kritzeln, Malen und Zeichnen - das Bild aus entwicklungsfreundlicher Perspektive / 22.06.2022 Beginn: 18:30 Uhr

12 "Handeln in herausfordernden Situationen. Ein Beitrag unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungsfreundlichen Beziehung" / 14.07.2022 Beginn: 16:00 Uhr


Nach oben