Stiftung für Entwicklungsfreundliche Diagnostik und Pädagogik

Angebots-Nr.:
BEP-KI-k 007
Seminar-Dauer:
1-tägig oder 1,5-tägig
Seminar-Bezeichnung:
"Ungelöste Entwicklungsaufgaben leuchten rot"
Diagnostik mit dem entwicklungsfreundlichen Blick

Seminarinhalt

„Ungelöste Entwicklungsaufgaben leuchten rot“ 

Diagnostik mit dem entwicklungsfreundlichen Blick

Präsenzseminar

Das „Befindlichkeitsorientierte Entwicklungsprofil für normal begabte Kinder und Menschen mit Intelligenzminderung (BEP-KI-k)“ erfasst die kognitiven, sozialen und emotionalen Kompetenzen eines Menschen, erkennt das Niveau der gelösten Entwicklungsaufgaben, schätzt seine emotionale Stabilität ein und gibt konkrete Anregungen für eine Pädagogik, die die Unter- sowie Überforderung vermeidet und die gesamte Persönlichkeitsentfaltung unterstützt.

In dem Seminar erwerben Sie ein Verständnis für den theoretischen Hintergrund und die innere Struktur (Aufbau, Bedeutung der Itemqualitäten) und den Umgang mit dem leicht zu handhabenden Verfahren in der digitalisierten Version. An einem exemplarischen Fall aus dem Teilnehmerkreis erstellen wir eine Einschätzung, betrachten das Schaubild und erarbeiten eine strukturelle Musterinterpretation.

Die Teilnehmenden lernen zu erkennen:

  • wie weit die Entwicklung in den einzelnen Dimensionen vorangeschritten ist
  • ob sie stabil oder brüchig ist
  • wie stark die Befindlichkeitsabhängigkeit ausgeprägt ist
  • wie weit die zentralen Entwicklungsaufgaben bewältigt sind
  • und welche konkreten Ansatzpunkte für die pädagogische Intervention sich anbieten.

Teilnehmende, die das Buch: „Der entwicklungsfreundliche Blick“ kennen, profitieren mehr von der Fortbildung.

Seminardauer: je nach Wunsch 1 Tag (8 UE) oder 1,5 Tage (12 UE)  

Die Inhalte dieses Seminars werden auch online angeboten. (Dem Umfang von 8 UE entsprechen 2 × 90 Minuten, davor und dazwischen Eigenarbeit.)

Angebotsbeschreibung zum Download

Zusatzinformationen

Das Seminar wird von 2 Dozent/innen geleitet.

Das Seminar ist sowohl für In-House-Fortbildungen konzipiert als auch für Angebote von Seminarveranstaltern. Es wird auch von der SEDiP Stiftung direkt angeboten.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Nach oben